Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unserer Online-Angebote (nachfolgend "Website") der DokuMe UG (haftungsbeschränkt).

Der Schutz Ihrer Daten ist der DokuMe UG (haftungsbeschränkt) ein zentrales Anliegen. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung, Verarbeitung und Verwendung Ihrer Daten auf, die im Rahmen der Nutzung dieser Website von Ihnen erfasst werden.

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragte
Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist:
DokuMe UG (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer: Nicki Graczyk
Fritz-Figge-Str. 13, 50823 Köln
E-Mail: info@dokume.net

Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten:

Lisa Hofmann
Pridatect S.L.

Av. de Josep Tarradellas 123, Planta 6 
08029 Barcelona (Spanien)
E-Mail: privacy@dokume.net

2. Herkunft der Daten die wir verarbeiten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Besucher und Nutzer unseres Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben oder Daten Sie für die Erstellung eines Kundenkontos angeben.
Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten oder nach Ihrer Einwilligung.

2.1. Daten die durch den Besuch unserer Website anfallen
Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, ist es technisch notwendig, dass über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver übermittelt werden. Folgende Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver in einer Server-Log-Datei aufgezeichnet:

  • Besuchte Domain
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Seite, über die die Datei angefordert wurde
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • Verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  • IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Übertragene Datenmenge
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird grundsätzlich nicht vorgenommen.

2.2. Andere verarbeitete Daten
Abgesehen von den vorangehend genannten Daten verarbeiten wir, unter anderem und soweit Sie uns diese zur Verfügung stellen, auch Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Die Verarbeitung Ihrer Daten dient, im Allgemeinen, fünf Zwecken: (i) Ihre Daten können erhoben werden, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website und unserer Services zu gewährleisten; (ii) Ihre Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens und Werbezwecken verwendet werden; (iii) Ihre Daten können für die Erfüllung unserer rechtlichen Pflichten erhoben werden; (iv) Ihre Daten können für eine Kontaktaufnahme mit Ihnen herangezogen werden; (v) Ihre Daten können für unsere Sicherheitsmaßnahmen verarbeitet werden.
Insbesondere verwenden wir Ihre Daten für einen oder mehrere der folgenden Zwecke und mit den entsprechenden Rechtsgrundlagen:

3.1. Daten die durch den Besuch unserer Website anfallen
Daten die durch den Besuch unserer Website anfallen (siehe Punkt 2.1.) erheben wir, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau mit der Webseite zu gewährleisten und eine komfortable Nutzung unserer Webseite durch die Nutzer zu ermöglichen. Zudem dient die Logdatei der Auswertung der Systemsicherheit- und stabilität sowie administrativen Zwecken. Ziel ist die fehlerfreie Darstellung und Optimierung unserer Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse welches die Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten bzw. der Logfiles gemäß Art. 6 Abs 1 lit f DSGVO ist. Wir behalten uns vor, die Protokolldaten zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

3.2. Kontaktaufnahme
Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per Kontaktformular), speichern wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben davon unberührt.

3.3. Kundenkonto und Registrierung
Sie können sich für bestimmte Dienste registrieren, die auf unserer Webseite angeboten werden, und dadurch ein Kundenkonto oder Benutzerprofil anlegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen unsere Onlineservices zur Verfügung stellen zu können. Für die Neuregistrierung erheben wir, unter anderem, Stammdaten (z. B. Name, Adresse), Kommunikationsdaten (z. B. E-Mail-Adresse) sowie Zugangsdaten (z.B. Benutzername, Passwort).
Die Verarbeitung der Daten Ihres Kundenkontos erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

3.4. Newsletter
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden. Diese Verarbeitung dient der effektiven Kommunikation mit Ihnen. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir, neben der für den Versand erforderlichen E-Mail-Adresse, über die Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, auch Datum und Uhrzeit Ihrer Anmeldung und die Bestätigung der Anmeldung. Auf diese Weise können wir möglichen Missbrauch zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung dieser Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Des Weiteren verwenden wir sogenanntes Newsletter-Tracking, welches es uns ermöglicht zu verstehen wie der Newsletter von unseren Kunden angenommen wird. Wir haben ein berechtigtes Interesse an Rückmeldungen bezüglich der Reichweite und des Erfolges unseres Newsletters für wirtschaftliche Zwecke und die Anpassung unserer Dienstleistunge. Daher ist die Rechtferigungsnorm für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletter-Versand-Anbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletter-Verteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt. Nach Ihrer Austragung aus der Newsletter-Verteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletter-Versand-Anbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.
Die Einwilligung zur Speicherung und Nutzung Ihrer Daten zum Versand des Newsletters können Sie zu jeder Zeit widerrufen. Der Widerruf kann durch einen Link im Newsletter erfolgen.

3.5. Verträge
Wir verarbeiten bestimmte personenbezogene Daten, wenn Sie mit uns einen Vertrag abschließen oder während der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses und insoweit die entsprechend verarbeiteten Daten notwendig sind für die Ausführung oder den Abschluss des jeweiligen Vertrages oder der Anbahnung des Vertragsverhältnisses.
Die Grundlage der Datenverarbeitung ist in diesem Falle Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.6. Analyse Ihres Nutzerverhaltens und Marketing
Zu Zwecken der Analyse des Nutzerverhaltens und für Marketingzwecke können Ihre Daten von uns verarbeitet werden, sofern Sie in diese Verarbeitung eingewilligt haben. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist dementsprechend Art. 6. Abs. 1 lit a DSGVO.
Weitere Hinweise hierzu finden Sie auch in unserer Cookie-Richtlinie, sowie unter Ziffer 13 der vorliegenden Datenschutzerklärung.

4. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung falls nicht anders genannt
Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

5. Empfänger
Auf unserem Webauftritt sind Dienste Dritter eingebunden. Dabei kommt es zum Aufruf von Ressourcen dieser Anbieter von externen Servern und damit auch zur Übermittlung von Daten wie z.B. der IP-Adresse. Einige dieser Empfänger können sich außerhalb der Europäischen Union befinden. Nähere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch diese Dritte erhalten Sie in den jeweiligen Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.
Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind: Softwareunternehmen, die uns die Bereitstellung unserer Services ermöglichen, dazu beitragen diese zu verbessern und/oder uns für Marketingzwecke dienen; öffentliche Stellen und Verwaltungen soweit wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind; Zahlungsdienstleister; Hosting-Anbieter; und andere Dienstleistungsunternehmen, wie etwa Steuerberater oder Buchhalter. Einige der Empfänger der personenbezogenen Daten, die wir auf unserer Website verarbeiten sind:

Google Analytics
Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google, LLC mit Sitz in Mountain View (Santa Clara Country), Vereinigte Staaten von Amerika, hier Google genannt.
Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer oder verwendetem Gerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Seitenbesucher werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch Sie auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.
Die Datenschutzerklärung von Google finden sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Coconut
Wir bieten unseren Kunden Coconut an. Damit können unsere Kunden Videos bearbeiten z.B. kleiner rechnen lassen. Die Weitergabe Ihrer Daten an Coconut dient der Erstellung einer funktionsfähigen Website. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Coconut: https://coconut.co/tos

SendGrid
Wir nutzen SendGrid als unseren Newsletter-Versand-Anbieter. Ihre Daten werden nach der Anmeldung für unseren Newsletter an unseren Newsletter-Versand-Anbieter weitergeben. Die Datenübermittlung an einen professionellen Newsletter-Versand-Anbieter ist ein berechtigtes Interesse des Websitebetreibers (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. während der Newsletter-Anmeldung), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
Nähere Informationen finden Sie in der entsprechenden Datenschutzerklärung: https://www.twilio.com/legal/privacy

Microsoft Azure
Wir nutzen das Blob Storage, um unseren Kunden eine Dokumentenablage anbieten zu können. Dabei werden Ihre personenbezogenen Daten an Microsoft übermittelt.
Wir nutzen diese Dienste und übermitteln Ihre Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an sicheren Verwaltungs- und Zusammenarbeitsprozessen sowie einer funktionsfähigen Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Verwendung eines Cloud-Providers), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Microsoft Azure: https://privacy.microsoft.com/en-us/PrivacyStatement

Google Drive
Wir nutzen Google Drive als Cloud für die folgenden Zwecke:
Dokumentenspeicherung und Dokumentenablage, Austausch von Dokumenten und Inhalten. Hierzu können z.B. Stammdaten und Kontaktdaten der Nutzer, Daten zu Vorgängen, Verträgen, sonstigen Prozessen und deren Inhalte gehören.
Wir nutzen die Google Cloud-Dienste und übermitteln Ihre Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an effizienten und sicheren Verwaltungs- und Zusammenarbeitsprozessen.
Ferner erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages mit Google (https://cloud.google.com/terms/data-processing-terms). Weitere Hinweise erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://www.google.com/policies/privacy) und den Sicherheitshinweisen zu Google Cloud-Diensten (https://cloud.google.com/security/privacy/).

Apple & Firebase Cloud Messaging
Wir nutzen Apple & Firebase Cloud Messaging und verschicken Push-Benachrichtigungen an unsere Kunden. Die Verwendung von Push-Benachrichtigungen und die entsprechende Datenübermittlung erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO.


Weitere Hinweise finden Sie in den Datenschutzerklärungen: https://policies.google.com/privacy?hl=de
https://www.apple.com/legal/privacy/en-ww/

6. Übermittlung in Drittländer
Wie weisen darauf hin, dass unser Unternehmen mit Partnern in Drittländern, insbesondere den Vereinigten Staaten, zusammenarbeitet. Personenbezogene Informationen, die wir von Ihnen erfassen, könnten in den Vereinigten Staaten oder anderen Drittländern verarbeitet werden. Einige dieser Drittländer, beispielsweise die Vereinigten Staaten, haben von der Europäischen Union derzeit keinen Angemessenheitsbeschluss gemäß Artikel 45 der DSGVO erhalten, was bedeutet, dass Ihre Daten dort möglicherweise nicht den gleichen Schutz wie unter der DSGVO erhalten.
Bis neue Entscheidungen bezüglich des Datentransfers in die Vereinigten Staaten oder andere Drittländer getroffen wurden, stützen wir uns auf Ausnahmeregelungen für besondere Situationen, wie sie in Artikel 44 und Artikel 49 der DSGVO festgelegt sind. Insbesondere erheben und übermitteln wir personenbezogene Daten nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung in die Vereinigten Staaten oder Drittländer, um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen oder um ein zwingendes legitimes Interesse in einer Weise zu erfüllen.

7. Speicherdauer
Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten nur so lange, wie dies für die Verarbeitung oder zur Einhaltung gesetzlicher Pflichten erforderlich ist. Nach Wegfall des Verarbeitungszwecks werden Ihre Daten gesperrt oder gelöscht. Sofern darüber hinaus gesetzliche Pflichten zur Speicherung bestehen, löschen wir Ihre Daten mit Ablauf der gesetzlichen Speicher- und Aufbewahrungsfristen. Aufbewahrungspflichten und daraus resultierende Aufbewahrungsfristen bestehen aufgrund von zivilrechtlichen, strafrechtlichen, steuerrechtlichen, geldwäscherechtlichen, handelsrechtlichen, abgabenrechtlichen und sonstigen gesetzlichen Vorschriften. Um nicht gegen gesetzliche Regelungen zu verstoßen oder die Möglichkeit zu verlieren, einen Anspruch durchzusetzen oder uns gegen einen solchen zu verteidigen, behalten wir uns vor, die Daten erst nach Ablauf der letzten Frist zu löschen, die die Datenspeicherung legitimiert.
Für den Versand unseres Newsletters speichern wir Ihre E-Mail-Adresse solange, bis Sie den Newsletter abbestellen.

8. Ihre Rechte & Widerruf Ihrer Einwilligung
Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage, unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person, an den Verantwortlichen.
Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre Rechte.

8.1. Recht auf Bestätigung und Auskunft
Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen. Des Weiteren besteht ein Recht auf folgende Informationen:

  1. die Verarbeitungszwecke;
  2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  4. falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.
Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

8.2. Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

8.3. Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")

8.3.a) Löschungspflicht
Ihnen steht das Recht zu, jederzeit die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie legen gemäß DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Bundesrepublik Deutschland erforderlich.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
8.3.b) Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Bundesrepublik Deutschland, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß DSGVO. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Wenn Archivzwecke oder wissenschaftliche und historische Forschungszwecke entgegenstehen.

8.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt haben;
  3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.
8.5. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Sie haben das Recht, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

8.6. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

8.7. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

8.8. Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling
Sie haben gemäß Artikel 22 Abschnitt 1 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

8.9. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Beschwerderecht
Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.
Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44

40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0

Fax: 0211/38424-10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
https://www.ldi.nrw.de/

10. Notwendigkeit der Bereitstellung personenbezogener Daten
Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es deshalb erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht abgeschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten kann sich der Betroffene an uns wenden. Wir klären einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte. Im Bezug auf unsere Website gilt im Allgemeinen, dass die zur Nutzung notwendigen personenbezogenen Daten als solche gekennzeichnet sind. Im Falle der Nichtbereitstellung dieser notwendigen personenbezogenen Daten kann dies dazu führen, dass bestimmte Funktionen nicht verfügbar sind oder sie unsere Dienstleistungen und Services nicht in Anspruch nehmen können.

11. Automatisierte Entscheidungsfindungen
Wir setzen keine Mechanismen zur automatisierten Entscheidungsfindung —einschließlich Profiling— ein, die der betroffenen Person gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

12. Datensicherheit
Wir sind um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht. Ihre persönlichen Daten werden bei uns verschlüsselt übertragen. Wir nutzen das Codierungssystem Transport Layer Security (TLS), weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist deshalb nicht garantiert.
Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalten wir technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen entsprechend Art. 32 DSGVO, die wir immer wieder dem Stand der Technik anpassen.
Wir gewährleisten außerdem nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns verwendeten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert.

13. Cookies
Unsere Website verwendet Cookies. Sie finden unsere Cookie-Richtlinie hier. Unsere Cookie-Richtlinie ist Teil dieser Datenschutzerklärung. In allen nicht in der Cookie-Richtlinie geregelten Fragen findet unsere Datenschutzerklärung Anwendung.

14. Änderungen dieser Datenschutzerklärung
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Gesetze und Vorschriften zu ändern. Für die Nutzung unseres Online-Angebots gilt immer die zum Zeitpunkt Ihres Besuchs online abrufbare Fassung.

Letzte Änderung: 4. Dezember 2020.